10.06.15

THINGS I LOVE..

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag! ♥
Es war mal wieder eine anstrengende Woche, die nun vorbei geht. Ich freue mich total auf die kommende Woche, da so viele tolle Dinge passieren werden! Zuerst haben wir nur bis Mittwoch Schule und dann ein super langes Wochenende. Dazu kommt noch, dass am Wochenende viele Feste sind und es locker über 30°C werden (ist mir eigentlich schon zu warm!). Und das Wichtigste überhaupt ist: MEIN FREUND KOMMT AUS AMERIKA NACH HAUSE! Er hat 3 Wochen in den Staaten verbracht..erst L.A, dann Las Vegas, dann San Francisco und zum Schluss New York. Was schöneres kann man sich nicht vorstellen!!!

Jedenfalls geht auch nun der Monat zu Ende. Ich habe euch mal  meine allerliebsten Beauty Artikel herausgesucht, die in der letzten Zeit sehr oft benutze bzw die ich mir erst gekauft habe.


Inglot Lidschatten Nr.66



Diesen Lidschatten habe ich mir aus Polen mitgebracht. Er hat ca. 25 Zloty gekostet, das heißt ca. 6€ und ein paar Zerquetschte. Eine Freundin sagte mir, dass die Marke Inglot oft mit M.A.C verglichen wird, da die Qualität wirklich super ist. Ich habe ihn noch nicht 100% getestet, jedoch finde ich, dass er einen total schönen Schimmr auf dem Auge hinterlässt. Von meiner Seite: DAUMEN HOCH!


M.AC Lidschatten - Cranberry


Mein erster Mac Lidschatten! Diesen hier, habe ich von meinem Freund zum Geburtstag geschenkt bekommen. Seitdem benutze ich ihn fast jedes Wochenende und gehe sehr sparsam damit um. Ich finde die Farbe wunderschön, da sie einen tollen Schimmer abgibt und etwas besonderes ist.


M.A.C Lippenstift - Red 


Jaaa, das ist auch mein erster M.A.C Lippenstift. Die Denkkraft ist einfach überragend und die Farbe ist auch ein Traum! Er haftet wirklich ein paar Stunden an den Lippen. Auch wenn ich mal abends feiern bin bleibt er nach dem Trinken immer noch relativ gut drauf. Wären sie doch nur nicht so teuer... :(


SEPHORA - PARFUM BLUEBERRY


Als ich das erste Mal in Polen in einer Mall war, musste ich einfach in den Sephora Laden gehen. In meiner Heimatstadt gibt es die Marke Sephora nur im Douglas, was ich sehr schade finde. Meine Oma hat mir vor einigen Jahren ein solches Parfum in der Geruchsrichtung Schokolade und Mandel aus Mailand mitgebracht. Seitdem habe ich mich in diese kleinen aber feinen Parfums verliebt. Von allen die ich getestet habe, war Blueberry mit Abstand der beste Geruch! Das einzige doofe daran ist, dass durch das häufige Benutzen das Parfum schon halb leer ist :( ! Ich glaube, dass dies umgerechnet ca. 4-5€ gekostet hat. Das war es mir aber wert :) !!


ZOEVA PINSEL - 232 LUXE CLASSIC SHADER

232 - LUXE CLASSIC SHADER

228 - CREASE

Ich bin stolz, ja! Meine ersten Zoeva Pinsel. Diese verwende ich nur für meinen MAC Lidschatten. Ich muss zugeben, dass es bisher die besten Pinsel sind, die ich bislang hatte, da sie nicht haaren und einfach kompakt und handlich sind.


Sooo, das waren meine Lieblingsdinge, die ich zurzeit unglaublich liebe! :) ♥
Vielleicht gefällt euch das ein oder andere Produkt.

Gute Nacht. Lisa

27.05.15

BRESLAU & KRAKOW | Kursfahrt 2015


Hallo da bin ich wieder!
Nach einer langen Zeit habe ich euch wieder etwas zu berichten. Da ich im Januar 2016 mein Abitur absolvieren werde, haben wir vor genau einer Woche unsere Kursfahrt nach Polen gestartet. Diese "Studienfahrt" war für uns eine Abschlussfahrt. Ohja, Spaß und viel Shopping war ein großer Teil dieser Reise, jedoch durfte man die wichtigen Sehenswürdigkeiten nicht vergessen.


Tag 1
Wir starteten am Sonntag den 17.05.2015 um ca. 22 Uhr an unserer Schule mit dem Reisebus. Über die Nacht war die Fahrt sehr erträglich, was man von der Rückreise nicht behaupten kann. Ein Glück kann ich auf solchen langen Reisen (ca. 12 Stunden) viel schlafen. Morgens um ca 9 Uhr trafen wir an unserem Hostel (Royal Hostel) im Zentrum von Breslau an. Nachdem wir die soliden Zimmer bezogen haben ging es für unser 5er-Mädchenzimmer direkt in die Stadt um eine Mahlzeit zu besorgen. Es war echt erstaunlich, dass die Innenstadt ein leichtes Spanien/Italien-Feeling ausstrahlte. Wir waren sehr müde nach der Ankunft weshalb wir unser Essen auf unserem Zimmer aßen. Um 15 Uhr begann schließlich der Rundgang durch die Stadt.  Ein Grund für die gute Laune in der Gruppe war das bombastische Wetter! Ein blauer Himmel und ca. 25°C boten uns die besten Vorraussetzungen für einen super Tag. Nach dem Rundgang blieb uns noch genug Zeit die Stadt eigenständig zu erkunden und die Shopping Malls unsicher zu machen. Den Abend verbrachten wir gemütlich mit den Jungs.

Tag 2
Tag 2 begann mit einem ziemlich einfach gehaltenem Frühstück, welches aus Wurst, Käse, Brot, Butter, Marmelade und Gemüse bestand. Uns stand ein eher gemütlicher Tag bevor, da wir als Programmpunkte eine "+-Unibesichtigung" und eine "Oderfahrt" geplant hatten. Beide Erlebnisse waren sehr schön, da man einige Details von Breslau gesehen hat. Letztendlich blieb uns wieder genügend Zeit für ausreichend Shopping in der Dominikanska und Akardy Shopping Mall. Den Abend verbrachten wir wieder mit unseren Jungs, die 2 Zimmer weiter wohnten.

Tag 3
Nach dem Frühstück mussten wir unsere schon gepackten Koffer in den Bus transportieren und fuhren nach Gleiwitz. In Gleiwitz angekommen besuchten wir eine alte Radiostelle, die eine sehr interessante Vergangenheit hat. Ein Mitarbeiter dieser Radiostelle erzählte uns diese und wir durften einige Stellen erkunden. Nach diesem kurzen Trip fuhren wir 2 Stunden nach Krakow.  Im MoonHostel angekommen bezogen wir wieder die Zimmer, die dieses mal eher kleiner ausfielen. Jedoch war das Badezimmer sehr modern, sowie das Hostel im Allgemeinen. Den restlichen Tag hatten wir dann die Möglichkeit, die Stadt eigenständig zu erkunden. Klar war, wir Mädels haben uns direkt eine Shopping Mall gesucht. An diesem Abend waren wir Mädchen unter uns und führten allbekannte "Weibergespräche" in unserem Zimmer.  Doch lange konnten wir nicht auf bleiben, da wir am morgigen Tage nach Ausschwitz fahren wollten.

Tag 4
Tag 4, der letzte Tag unserer Abschlussfahrt..Leider! Heute war ein echt "stressiges" Programm. Wir 6 Mädels mussten früh genug aufstehen, um uns fertig für das Frühstück zu machen. Das Frühstück war ein totaler Luxus im Vergleich zum Anderen. Zur Auswahl gab es: Brot, Brötchen, Butter,Marmelade, Wurst, Frischkäse, Gemüse,Salat, Rührei oder Würstchen mit Käse überbacken. Nach dem leckeren Essen sprinteten alle auf ihre Zimmer um sich umzuziehen. Um punkt 9 Uhr begann unsere 3 1/2 stündige Führung durch Krakow. Wir hatte eine blonde Führerin, die super Deutsch sprach, jedoch einen kleinen, aber angenehmen Akzent hatte. Irgendwie kam sie mir total sympathisch vor, weshalb die Führung sehr erträglich war. Mit der Zeit entdeckte man die vielen kleinen Gassen von Krakow, die für mich total verwirrend waren. Nach der Tour gingen alle in ihre Zimmer um die restlichen Rucksäcke, Kissen und Decken zu holen. Nun hieß es:" AUF NACH AUSSCHWITZ!" ...wieder eine 2 stündige Fahrt. Ich legte mir mein Kissen auf den Sitz und deckte mich mit meiner Fleacedecke zu um die lange Fahrt sinnvoll zu nutzen. Endlich angekommen! Leider mussten wir unsere Rucksäcke im Bus liegen lassen, da man nur kleine Taschen mitnehmen durfte. Dies wusste leider niemand zuvor. Wir bekamen auch in Ausschwitz und Birkenau, das Konzentrationslager, eine Führung die mehrere Stunden ging. Es war wirklich ein erschreckendes Erlebnis, doch ich bin froh darüber, solch ein Konzentrationslager live miterleben zu dürfen (man kannte es ja nur durch Geschichten). Es ist eine Reise wert! Nach dieser Reise in die Vergangenheit war ich sichtlich geschockt und die allgemeine Stimmung im Bus war sehr bedrückend.
Die 2 stündige Heimfahrt war wieder sehr ruhig und den Abend verbrachten wir Mädchen noch einmal untereinander.

Tag 5
Ja eine schöne Aufbruchsstimmung hing in der Luft. Alle beeilten sich um schnell mit dem Frühstück fertig zu sein. Es begannen die letzten Handgriffe: Koffer zumachen, in die Hand nehmen und die Treppen herunterschleppen. Nachdem wir die Koffer und Handtaschen im Bus verstaut hatten ging die 14 stündige Heimfahrt los. Sie war sehr unangenehm für mich. Erst plagten mich sehr starke Kopfschmerzen, danach auch noch sehr starke Bauchschmerzen. Ich war froh, als ich um ca 23.30 Uhr in meiner Dusche stand und endlich zuhause war. Zum Glück hat mich meine Schwester mit ihrem Freund abgeholt, denn meine Eltern waren zurzeit im Urlaub.

Fazit
Im Prinzip könnte ich Stunden lang über diese Fahrt schreiben! Sie war aufregend und zugleich spaßig. Ich bin froh, dass ich diese Fahrt antreten durfte und nicht mit nach Berlin musste. (Berlin war die Alternative) Berlin ist zwar auch eine coole Stadt, jedoch habe ich diese schon ein paar Mal besucht. Es lohnt sich wirklich, diese Reise zu machen. Die Städte waren sehenswert und das KZ sollte man auch mal gesehen haben! Ich würde diese Reise jeder Zeit noch einmal antreten! :)
Hier noch ein paar Bilder zu Breslau und Krakow :)









P.S.: Meine Freundin, die auch bei dieser Fahrt dabei war, wird auch ein wenig darüber schreiben :) Schaut doch mal bei ihr vorbei: hier klicken .
Auch auf meinem Instagram Account sind einige Bilder, schaut doch mal vorbei :)  gingerbeer7

08.04.15

HAPPY SHPOCKING !


Abb.1: www.shpock.de/presse


Hallöchen & Guten Morgen!
Heute ist ein ganz besonderer Tag, denn ich möchte euch die vielleicht schon bekannte APP Shpock vorstellen. Du willst wissen, was Shpock ist & was du damit alles anstellen kannst? Dann bleib jetzt dran! :)

Shpock ist eine Art Online-Flohmarkt-App, bei der du Möbel,Elektrogeräte,Klamotten und vieles mehr kaufen und verkaufen kannst. Und wie macht man das? Ganz einfach!
Du stellst ein Foto deines Produkts,welches du verkaufen möchtest mit einem passenden Titel, einer sachlichen Beschreibung und einem realistischen Preis online. Sobald es hochgestellt wurde können all die Menschen in deiner Umgebung deinen Artikel sehen. Wenn du etwas kaufen möchtest, funktioniert das jedoch etwas anders. Du hast ein Produkt gefunden, welches du gerne erwerben möchtest, dir aber z.B der Preis zu hoch ist? Dann verhandle doch einfach mit dem Verkäufer und setzte ein Gegenangebot mit einem Kommentar darunter. 
Das praktische bei der Suche des gewünschten Objekts ist, dass alles in verschiedene Kategorien unterteilt ist, wie zum Beispiel : Mode & Accessoires, Wohnen und Garten, Baby und Kind, Elektronik u.v.m ! :) 
Der Secondhand-Handel hat somit einen neuen Namen! Im Vergleich zu anderen Online-Netzwerken bietet Shpock eine große Vielfalt an unterschiedlichster Ware und ist super einfach zu bedienen.
Die App ist im AppStore und im GooglePlayStore kostenlos erhältlich. Mit dieser App kannst du deinen ganzen "Krimskrams" loswerden und damit auch noch ein wenig Geld verdienen Vor allem für Jugendliche ist das von Vorteil, denn somit können sie sich ein wenig dazu verdienen.

Wusstet ihr, dass 56% der Frauen in Deutschland Kleidung und Accessoires gekauft haben, ohne sie im Nachhinein tatsächlich zu tragen? 49% der Frauen besitzen Fashion-Artikel im Haushalt, sie sie nicht mehr benötigen. " Warum habe ich so wenig Platz?" - Eine häufig gestellte Frage! Jetzt hat Shpock herausgefunden, dass es an ausreichendem Stauraum im Haushalt bei 35% der Frauen mangelt. Oder auch dieses Gefühl, wenn man nicht weiß " Soll ich dieses unbenutzte Kleidungstück weggeben oder doch lieber behalten?". In dieser Zwickmühle stehen sogar 22% der Frauen, die emotional an diese ungenutzten Gegenstände gebunden sind.
Ich muss wirklich gestehen: Ich gehöre zu all diesen Kleiderschrank-Beichten! Aber hey, für eine Frau ist das ganz normal. " Wer schön sein will muss leiden" und das tun wirklich alle Frauen dieser Welt auf irgendeine Art und Weise.


Ich hoffe ihr konntet einen kleinen, ersten Einblick in die vielseitige Shpock-Welt bekommen. Deshalb sag ich jetzt: "Auf geht's losshpocken!"

Lisa



Könnt ihr euch mit einer Kleiderschrank-Beichte identifizieren? 

P.S: Zu diesem tollen Netzwerk wird ein Poste zu der Kategorie "Jungdesigner" kommen, von der ich persönlich total begeistert bin! Hier noch ein paar Bilder:

Abb. 2: www.shpock.de/presse